Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   11.08.15 09:58
    Danke für deine Tips. Ic
   11.08.15 09:58
    Danke für deine Tips. Ic
   11.08.15 09:58
    Danke für deine Tips. Ic
   11.08.15 09:58
    Danke für deine Tips. Ic
   11.08.15 19:19
    Gern geschehen, aber "ei
   11.08.15 19:23
    Und noch und.....Entschu

http://myblog.de/julia.leben

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Alter: 17
aus: 53909 Zülpich
 
Schule: Franken-Gymnasium in Zülpich



Werbung



Blog

Versöhnung

Zwei Tage lang wusste keiner, wo er ist. Zwei Tage lang war er wie vom Erdbeben verschluckt und jede weitere Sekunde verletzt mich noch mehr und gibt mir weiter das Gefühl ich würde ihm nichts bedeuten. Wenn ich ihn anrufe, ist sein Handy aus und ich erreiche ihn nicht. Wenn ich mit seinem besten Freund schreibe, weiß der auch nichts, aber damit soll jetzt ein für alle mal Schluss sein. Ich mache jetzt den nächsten Schritt und gehe zu ihm, damit ich ihn wegen den Anschuldigungen von Fabian zur Rede stellen kann. Als ich klingel, macht mir Darios Oma auf, die ich sofort frage, ob Dario da ist. Sie ruft nur nach oben zu Dario und lässt mich rein. Ich musste dennoch warten bis Dario rief, dass ich reinkommen kann (anscheinend hatte er nur Boxershorts an). 5 Minuten später ging ich dann rein und schaute ihn an. Seine Narben sahen besser aus und sein Auge War nicht mehr dick. Ich war direkt und sagte: "Wir müssen reden!" Er stimmte mir zu und ich erzählte ihm, was Fabian und Daria mir gesagt hatten. Für alles hatte er eine Erklärung (oder Ausrede) parat und das kam auch alles glaubhaft rüber. Ich spürte wieder die Schmerzen von den vergangenen 2 Tagen, wo ich mir permanent Sorgen machte und Angst hatte, ihn zu verlieren. Ohne ihn käme ich jetzt noch nicht zurecht. Ich liebe ihn und deshalb habe ich beschlossen ihm zu glauben. Auf dem Weg nach Hause, kam mir Fabian auf dem Fahrrad entgegen und fragte mich, wo ich war. Ich habe es ihm erzählt. Er sagte, dass er es gut findet, dAss ich ihm verziehen habe, aber ich weiß nicht ob ich ihm glauben soll, da er mir erst diese Geschichten erzählt hat, aber Fabian War IMMER so nett. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mein Glück (oder Pech, wie man es nimmt) sabotieren will. Das wird sich noch zeigen!! LG Julia
13.8.15 22:50


Werbung


Meine Welt auf den Kopf

Ich habe noch nie gewusst, dass sich mein Leben an einem Tag ändern kann.
Er fing normal an. Ich wollte Dario anrufen und er ist nicht drangegangen ... normal. Als er dann rangeht lief ich zu der Bank in der Nähe von meinem Haus, wo er mit ein paar Freunden war. Darunter waren auch Daria und Fabian (die später noch wichtig werden). Dann sind wir zu einem unserer Treffpunkte gegangen. Dann kam jemand, den wir alle kannten, und fing an Stress zu schieben (wegen Dario, der irgendwann vorher mal den Bruder beleidigt hat).
Auf jeden Fall fangen Dario und Max an zu streiten und sich zu prügeln. Ich konnte nur schwer hingucken, aber ich konnte mich auch nicht dazwischen stellen. Dann wollte Dario nur kurz nach Hause und kam nach über einer Stunde zurück.
Währenddessen unterhielt ich mich mit Daria und Fabian, die mir erzählt haben, dass mich Dario in jederlei Hinsicht angelogen hat.
Das Schlimmste war, dass er anscheinend nur mit mir zusammen ist, damit er mich entjungfern und danach mit mir Schluss machen kann. Ob das stimmt, weiß ich nicht, aber das macht mich traurig. Doch das war nicht das Einzige, z.B hat er mich angelogen, dass er sein Handy am Vormittag nicht hatte, weil es bei Fabian war (Der hat mir erzählt, dass er dachte, ich wäre sein Chef und ist deshalb nicht rangegangen).
Außerdem habe ich ihm gestern Nachmittag gesagt, dass er niemanden erzählen soll, wann ich meine Pille bekomme und was erzählt mir Fabian: Ich bekomme nächsten Monat meine Pille und wäre dann zu Sex bereit (WAS ICH KLARGESTELLT HABE; DASS ES NICHT SO IST)
Und Fabian und Daria wussten auch, dass ich "zu Feige bin um ihn einen ruterzuholen". Das geht doch nicht!!!
Als Dario dann immer noch nicht zurück war, haben wir zuerst eine Sprachmemo über whats app an den Kumpel, der bei ihm war, geschickt. Da haben die gemerkt, dass ich stinkwütend war.
Aber sie haben immer noch nicht gesagt, wo sie bleiben. Also sind Fabian, Daria und ich zu seinem Haus gelaufen, doch da war nur die Mutter, die mir ne ganz andere Geschichte erzählt hat, als ich mitbekommen habe (also wegen der Prügelei). Also hat er auch seine Mutter angelogen, was er eigentlich öfter macht.
Ich bin auf jeden Fall verwirrt. Als ich auf dem Weg nach Hause war, ist er mir dann entgegen gekommen. Ich habe ihm dann einfach sein Handy wiedergegeben und gesagt, dass er ein verficktes Arschloch.
 
Um das nächste zu verstehen, müsst ihr wissen, dass Dario kein Internet hat, wenn er nicht zu Hause ist. Außerdem war sein Handy leer.
 
Also habe ich nicht mit Dario geschrieben, sondern mit seinem Kumpel, Kevin, der mir sagt, dass Alles Lügen sind, was die gesagt haben. Einer von ihnen lügt und ich weiß nicht wer. Nach einer halben Stunde mit Kevin schreiben (das mich sehr aufgeregt hat, weil er sagte, dass ich "überreagiere"
Dann haben wir ausgemacht, dass wir uns vor meinem Haus treffen und was kommt? ... Dario ist zu fertig um mit mir zu reden. Er hat ja keine Ahnung, wie es mir geht. Mein Herz ist kein Herz mehr, sondern ein roter Klumpen, der gezwungenermaßen weiter arbeitet.
Na ja ... wir treffen uns morgen nach der Schule um alles zu klären. Ich bin gespannt, was ich glauben werde (oder wem). Vielleicht machen wir Schluss, vielleicht verzeih ich ihm. Ich muss mal gucken. Im Moment hoffe ich, das alles gut wird.
 
Julia.Leben
11.8.15 21:23


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung